Neue Flugverbindung : Ab Laage direkt nach Burgas

Die Germania-Crew beim ersten Abflug nach Burgas
Die Germania-Crew beim ersten Abflug nach Burgas

Urlauber können ab sorfort einmal wöchentlich im Sommer ans Schwarze Meer fliegen.

svz.de von
01. Juni 2016, 21:00 Uhr

Die Fluggesellschaft Germania fliegt in diesem Sommer einmal wöchentlich nonstop vom Flughafen Rostock-Laage ins bulgarische Burgas. Dienstag hob erstmals eine Boeing B737-700 mit 80 Passagieren nach Burgas an der westlichen Küste des Schwarzen Meeres in Laage ab. Neben dem schon bewährten Bulgarienziel Varna (immer mittwochs) ist Burgas das zweite Ziel der Fluggesellschaft Germania in Bulgarien.

Germania startet ab sofort bis Ende September immer dienstags um 18.30 Uhr in Rostock-Laage und erreicht Burgas um 21.05 Uhr. Der Rückflug hebt um 15 Uhr auf dem Flughafen „BOJ” ab und landet um 17.45 Uhr wieder in Rostock-Laage, informiert der Flughafen.

Burgas beherbergt den größten Hafen Bulgariens und lockt mit unberührter Natur, wunderschöner Landschaft und einem außergewöhnlichen Ausblick. Historisch Interessierte können außerdem die über 3000-jährige Geschichte von Burgas entdecken. Neben Burgas fliegt Germania im Sommerflugplan ab Rostock-Laage dreimal pro Woche nach Palma de Mallorca, zweimal pro Woche nach Antalya an der Türkischen Riviera, jeweils einmal auf die griechischen Inseln Kreta und Rhodos sowie nach Varna.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen