Uni-Sport : Ab heute anmelden

hp 1

Studenten und Mitarbeiter können sich jetzt für Yoga und Co. einschreiben.

von
31. März 2015, 07:00 Uhr

Das Sommer-Semester beginnt – und damit die neue Sportsaison. „Besonders beliebt sind Kanu-Polo, Ocean-Kajak und Freerunning“, sagt Hochschulsportleiter Dr. Hartmut Preuß. Daneben liegen Wassersportarten wie Drachenbootfahren, Kanu-Polo, Kite-Surfen, Rudern, Segeln und Wellenreiten im Trend. Neu im Programm sind Sportarten wie Hulahoop, Freerunning die Fitness-Tanz-Kombi „Pole-Fittness“ sowie das Hindernislaufen „Le Parkour“.

Insgesamt 259 Kurse für 6092 Teilnehmer werden aktuell von 136 Trainern an der Rostocker Hochschule angeboten. Die Einschreibung beginnt heute um 9 Uhr auf der Homepage des Hochschulsports der Alma Mater. „Schon in den ersten zehn Minuten sind etwa ein Drittel aller Sportkurse ausgebucht“, weiß Preuß.

Daher sollten bewegungshungrige Studenten, die zum Einschreibungsbeginn verhindert sind, jemanden beauftragen. Insbesondere, wenn sie mit Yoga für mehr Gelassenheit vor Prüfungen sorgen möchten. Denn: „Die Kurse decken mit 45 bis 145 Interessenten auf der Warteliste schon lange nicht mehr den Bedarf“, betont Preuß. Und das, obwohl Yoga kein neuer Trend mehr sei, sondern bereits fest im Hochschulsport-Programm verankert ist. An der Universität finden pro Woche ganze zehn Kurse für 25 bis 50 Teilnehmer statt.

Alle Angebote gelten erst einmal nur für eingeschriebene Studenten sowie Mitarbeiter der Universität. Aber: „Gäste – vorzugsweise Alumni – sind willkommen, erhalten aber nur eine Chance bei freier Kapazität“, so Hartmut Preuß. Sollten Externe trotzdem Lust auf Sport mit Rostock-Flair haben, gibt es immer noch die Möglichkeit, am Stadthafen entlang zu joggen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen