bauarbeiten : A 20-Zubringer dicht: Staus drohen

Baustelle (Symbolbild): Hohes Verkehrsaufkommen im gesamten Rostocker Stadtgebiet droht.
Baustelle (Symbolbild): Hohes Verkehrsaufkommen im gesamten Rostocker Stadtgebiet droht.

Die Fahrbahn muss nach 16 Jahren erneuert werden

svz.de von
04. September 2015, 16:20 Uhr

Der Autobahnzubringer zur A 20 zwischen der Abfahrt Reutershagen und dem Schutower Kreuz ist seit heute gesperrt. Die Fahrbahn muss nach 16 Jahren intensiver Nutzung erneuert werden, wie das Autobahnamt Güstrow mitteilte. Die B103 Richtung Warnemünde bleibe voll befahrbar. Nacheinander werden nur die Ab- und Zufahrten gesperrt, über die nächste Woche der Bereich Reutershagen. Aufgrund von Umleitungen müssen sich Autofahrer auf längere Wartezeiten einstellen. Die Bauarbeiten dauern noch bis Oktober.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen