Zusätzliches Angebot : Weiterer Bus fährt auf der Linie 102

Zwischen Rostock und Stäbelow wird ein zusätzlicher Bus eingesetzt.
Zwischen Rostock und Stäbelow wird ein zusätzlicher Bus eingesetzt.

Zum Schulbeginn erweitert Rebus sein Angebot. Morgens verkehrt ein Bus mehr zwischen Stäbelow und Rostock.

svz.de von
12. Februar 2019, 13:19 Uhr

Stäbelow | Zum Schulstart nach den Winterferien schafft Rebus ein weiteres Angebot. Ab 18. Februar wird ein zusätzlicher Bus auf der Linie 102 zwischen der Hansestadt und Stäbelow verkehren. Dieser startet um 7 Uhr ab Rostock-Hauptbahnhof. "Mit dieser Angebotserweiterung werden die bereits verkehrenden Busse entlastet und auch der Umstieg zur RSAG an der Haltestelle Neuer Friedhof komfortabler gestaltet", sagt der Geschäftsführer der rebus Regionalbus Rostock GmbH, Thomas Nienkerk. "Unsere Fahrgäste hatten uns seit Jahresbeginn verstärkt darauf hingewiesen, dass die abgestimmten Umsteigezeiten zur RSAG nicht immer eingehalten werden konnten." Dies liege laut Nienkerk in erster Linie an dem schwierig zu planenden Verkehrsaufkommen auf den stadteinwärts führenden Straßen. Gerade in den Wintermonaten sei es für die Busfahrer durch den erhöhten Pkw-Verkehr, aber auch durch Witterungseinflüsse nicht immer möglich, die Fahrzeiten einzuhalten. "Mit dem Zusatzbus sollte sich die Lage dort jedoch schnell entspannen“, hofft der Rebus-Geschäftsführer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen