Osterüberraschung für Kinder : Stiftung Tränchen Trocknen spendet für kleine Patienten

Die kleinen Patienten in der Kinderklinik der Unimedizin Rostock waren erstaunt über den Osterhasen.
Die kleinen Patienten in der Kinderklinik der Unimedizin Rostock waren erstaunt über den Osterhasen.

Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung Tränchen Trocknen spendet an die Kinder- und Jugendklinik der Unimedizin Rostock.

svz.de von
20. April 2019, 13:00 Uhr

Rostock | Die kleinen Patienten der Kinder- und Jugendklinik der Unimedizin Rostock können sich über eine besondere Osterüberraschung freuen. Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung Tränchen Trocknen hat ihnen prall gefüllte Osterkörbchen geschenkt. „Wir engagieren uns seit vielen Jahren für das Wohl von Kindern und möchten ihnen gerade an Feiertagen eine besondere Freude machen“, sagt Jenny Ulrich, Senior Customer Service Agent bei Sixt. Die Stiftung ist vor allem in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Fürsorge und Nothilfe aktiv. Sie fördert Projekte in mehr als 45 Ländern und wird dabei von den weltweit rund 7.000 Mitarbeitern von Sixt unterstützt. „Wir freuen uns sehr über diese Überraschung und hoffen, dass die kleinen Patienten dadurch die Feiertage etwas fröhlicher in unserer Klinik verbringen, wenn sie schon nicht zu Hause bei ihren Liebsten sein können“, ergänzt Annette Maske, Stationsschwester in der Ambulanz der Kinder- und Jugendklinik Rostock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen