Ausstellung : Zoo und Universität lüften gemeinsam Geheimnisse

von 21. März 2019, 20:29 Uhr

svz+ Logo
Einen Monat lang verbrachten die Masterstudentinnen Tabea Gottschalk und Jacquline Fischer (v.l.) für die Ausstellung im Rostocker Zoo.
Einen Monat lang verbrachten die Masterstudentinnen Tabea Gottschalk und Jacquline Fischer (v.l.) für die Ausstellung im Rostocker Zoo.

Die Ausstellung „Durchschaut – Die Fortbewegung der Wirbeltiere“ zeigt, was ansonsten im Zoo nicht zu sehen ist.

Rostock | Im Rostocker Zoo können Besucher live mitverfolgen, wie schnell sich ein Gepard und wie langsam sich hingegen ein Kamel fortbewegt. Doch warum ist das Wüstentier so viel langsamer als die Raubkatze? Antworten darauf erhalten die Zoo-Gäste seit Donnerstag im Spiegelsaal des Darwineums. Dort haben Zoo-Direktor Udo Nagel und der Leiter der Zoologischen S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite