Ziolkowskistraße in Rostock : Darum verzögert sich die Sanierung bis 2024

von 17. Dezember 2019, 05:14 Uhr

svz+ Logo
Der Plattenweg Ziolkowskistraße wird laut den Plänen der Stadt nicht vor 2024 saniert. Vorher entstehen weitere Wohnhäuser zwischen den Blocks.
Der Plattenweg Ziolkowskistraße wird laut den Plänen der Stadt nicht vor 2024 saniert. Vorher entstehen weitere Wohnhäuser zwischen den Blocks.

Bisher ist das Projekt in der Südstadt nur Teil der Langzeitplanung der Stadt. Drei Millionen Euro sind veranschlagt.

Rostock | Ein Großteil der Einwohner der Südstadt ist älter als 75. Viele wohnen seit Anfang der 60er-Jahre in einer der ersten großen Plattenbausiedlungen Rostocks. Seitdem stehen in der Ziolkowskistraße die typischen Blocks. Und geht es nach den Plänen der Stadt, wird sich daran bis 2024 auch nichts Grundlegendes ändern. Denn entgegen der Hoffnungen nicht nur ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite