Zerstörung : In Kavelstorf wüten die Wildschweine

svz+ Logo
Seit Wochen wüten die Wildschweine in Kavelstorf und bereiten der Gemeinde große Sorgen.
Seit Wochen wüten die Wildschweine in Kavelstorf und bereiten der Gemeinde große Sorgen.

Die Gemeinde ist ratlos: Der Sportplatz und andere Flächen sind nicht mehr nutzbar. Die Wildschadenskasse greift nicht.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
19. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Kavelstorf | Der Hartplatz hinter der Freiwilligen Feuerwehr Kavelstorf ist völlig zerwühlt. Seit Wochen wüten dort Wildschweine. Sie haben bereits die Hälfte der Fläche zerstört. "Der Bereich ist nun nicht mehr nutzb...

vorsfKlaet | eDr rltzpaHta reihnt edr riigFlelinwe Freerehuw rfaetKsovl its vilölg wlühetr.z iteS cWehon üwnte dtor hliieWwnds.ec eiS behna ertseib ide eäfHlt edr lchFäe .teztörsr De"r ceeihrB sit nun ichnt hrem ntuzrba dun es hciset,n sal ob die eeTri noch icnth ftegri in"ds, kerrlät srrrOzadoeinisvrebttest Ecktar oßV t)rielspoa( fau red nitSzug ma egrtsanonD .sgterob

nbsrenIeesod mi srtbHe snhcue die isedlWienhwc anch eRmgüenernwr nud .fneärK iebaD cnamhe ise chau incht vro tenbehown eteGbien .ltha aD in dne nrftcetsOah hcitn choseessng eednwr draf, ndsi eräJg tca-hm dnu eid eieGendm o.atsrl

iDe nueanegbesiStschgid tetatelsg hisc scehrgi:wi r"eD sntUadm udwre esbteri e,iazegngt bear eidlre gfteir ehri nicht eid slssandieeakcW.hds riW nönken losa trzeeid ihntc esrh levi n.hmace dUn edn ndieweiWnslhc ugt udreezn dwri hcau hntci veil "rn,geinb os ßoV ntese.igirr

eDi dstIanuntesgnz erd wtae 045 reetM nßeorg leFähc llos mi eoknmmnde Hhalauts tnngepaile ewWn.rid"re mnüess ehcsn,ua bo wir ieesd neKsto iebennua nk.öenn nsnsenAto nesmüs wir uns ewtsa rdensea ,lren"büege os dre .umecseBisdfrh stEr aiemnl pnlta red strOt,ibrea dne gstzuiändne ägrJe udn edi Jgödbrdeahe zueepansnnn.i eiBr"sh ehttna rwi imt dem Jäerg ictnh lvei onat,Kkt brea se ssmu nun auhc augsthce e,drenw nwietwiie idrees enei uatwngtreVnro t,ät"gr so ßVo.

iNcht urn tKoefvrasl tis nerfofetb. uhcA ide denimleuneg föDrre eiw ,Rzee dngoeilrKnf edor rinwzenPstai anheb tim rnißgeegemlä heinwseuenisclhWbcd uz äkpmfn.e De"i rTiee koemmn übre sad ribwebeetgGee eirwte rbüe edi fnAuubaaatrhhotf udn ndna edi üreBkc in nde ,rOt" satg whnorneA nrFak raewt.rD Ahcu sbi hhoc zur tseseO snid edi earfuhPra vtai.k eäRlmegßig rwedne in -MürlrtizaaG eagzn eheiWtnegbo bt.reore

zur Startseite