Wohnungsbrand : 89-Jährige erleidet schwere Rauchvergiftung

svz+ Logo
Die Feuerwehr rückte an und rettete eine 90-Jährige aus ihrer brennenden Wohnung.
Die Feuerwehr rückte an und rettete eine 90-Jährige aus ihrer brennenden Wohnung.

Ein Wohnungsbrand in der St.-Georg-Straße am Freitagmorgen forderte vier Verletzte.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
15. März 2019, 09:05 Uhr

Rostock | Zu einem Wohnungsbrand mit weit reichenden Folgen ist es in der Rostocker Innenstadt gekommen. Gleich vier Menschen wurden dabei verletzt, eine 89-jährige Mieterin sogar schwer. Wie es hieß, sei das Feue...

ksooctR | uZ inmee buWndnhagsonr itm ietw erenicehdn oeFlng tis se in edr cekoRosrt nednntatsI .mmoekneg lieGhc ierv sMheecnn duernw dbiae l,vrettze inee 9jähre-ig8 treeMnii saorg es.chrw Wie se i,hße eis ads eFure ggeen 7 rhU ni eneir Wunongh mi tnsree ocgsesheOsrb neesi Meusirlfhaaseiemhn ni edr gteer-a.tSGßrS-o ngabsheo.ceur eiZw flreeH usa dme uachbaNrhas ()9,324 ttaenh muaQl dun hrucGe mektbre und osotrf rctevhsu, eid laet eDma sau rde eenndrnneb gWnhuno uz e.trtne Jdoech nustsme ise hir oabnhrVe beh,beanrc da red alQum zu krtsa nud edi nguderfhGä üfr edi flrrhseEte uz chho .awr

zKru arfaud fatr ied uerweFhre mit nmiee taoeogrfGbuß eni nud tlöecsh ned ad.Brn Die j8erhi9-äg ohwnneBeri ltiter ieen ecrwesh vgRuiefnacrtuhg weois ieen beenVurrgnn eiweznt saG.dre iSe kma in den ccakrmuhSo edr i.ininlkUk ieD iedben herlseErft und nei dresärjigeih Kndi, ads ishc üebr erd nugnhnroBadw hilatefu, einelrtt enie echilte uRhigga.cunvtefr lelA knmae nis ukrK.naehnas

Ncah imeegjtz gsitlnnadumrtEts hcrba asd urFee mi chrBeei einse nszeimarfBdeoem as.u Im eanmRh der nerhböetLasic tsesmu das aonhuWhs tklmotep auieekrtv .erwned ruZ lgnuKrä dre chrrBauseand ehabn lretiEtrm smmenegia tim meine ngvhrrtdndascaeneäisB edn rdotBrna ruschtn.ute ieD rnEgmntuitle sdin cnoh hnict ho.gnleebasssc

zur Startseite