Wohnungsbrand : 89-Jährige erleidet schwere Rauchvergiftung

svz+ Logo
Die Feuerwehr rückte an und rettete eine 90-Jährige aus ihrer brennenden Wohnung.
Die Feuerwehr rückte an und rettete eine 90-Jährige aus ihrer brennenden Wohnung.

Ein Wohnungsbrand in der St.-Georg-Straße am Freitagmorgen forderte vier Verletzte.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
15. März 2019, 09:05 Uhr

Rostock | Zu einem Wohnungsbrand mit weit reichenden Folgen ist es in der Rostocker Innenstadt gekommen. Gleich vier Menschen wurden dabei verletzt, eine 89-jährige Mieterin sogar schwer. Wie es ...

soRtcok | uZ eeimn bhnWoanugnsrd mti etwi hrecneenid Fonelg tsi se ni red ctooreskR sIadtnntne em.enkgom eihlGc riev enMsnech rndweu bdaei eztl,vetr ieen 8ä-ir9egjh Mritneei osarg .srewhc eiW se ßeih, sie asd euerF ggnee 7 rhU ni eiren Whgnnou im srneet csgeoebsrhsO seein lMsnsfmahuriehieae ni dre ro-egrtßGat-.eSS ueascoe.bgrnh iwZe flrHee sau emd cabahshruaN )3(24,9 eantth lmauQ und rueGch tebmrke dun trfsoo eurcht,vs dei elat maDe asu der enredennnb uonghnW zu tee.ntr hedocJ sentsum ise irh brnhaeVo ncbrae,beh da dre maluQ uz satkr udn ide ehGunrfägd für edi lEehrefsrt uz hhoc r.aw

Kuzr faadru rfta edi rFehreeuw tmi iemne eGuftoarogßb nie udn slehctö edn .aBrdn Die rhje9g-ä8i Bnniherowe irtetl eien erswech htcguifevruagnR seiwo eeni buenegVrrnn twnezie dsa.eGr eSi mka in dne machurcoSk edr nnk.Ukiili eiD binede Ehtelerfsr ndu ine hsäierrgjedi Ki,nd asd chis reüb edr wrdanBhougnn ,htafeuil tieltren enei ieectlh gvueacrRghiunt.f llAe kenma sni ahs.rneKanku

Ncah zemiejgt ttntrnsgmauEldsi ahbcr sda ereuF mi cBhieer eisne mrfaeedomsiBenz s.ua Im Ramenh red arstLöenbiche stmesu das souaWnhh mktletop uekaivter deewrn. uZr luägnKr red cahanderBurs nheab mrtElerit anmiesmeg itm imnee rädngeithcdeavnnsBsar den nBrotrda renc.uhttsu eDi gturteEinlmn isdn hocn intch sechonalssbe.g

zur Startseite