Lange Nacht der Wissenschaften : Rostocks Forscher öffnen ihre Türen

von 02. April 2019, 17:55 Uhr

svz+ Logo
Kennt sich bestens mit der Fortbewegung von Krebstieren aus: Professor Stefan Richter zeigt Rektor Professor Wolfgang Schareck das Skelett einer Schwimmkrabbe.
Kennt sich bestens mit der Fortbewegung von Krebstieren aus: Professor Stefan Richter zeigt Rektor Professor Wolfgang Schareck das Skelett einer Schwimmkrabbe.

An sechs Standorten in der Hansestadt werden bis zu 6000 Besucher erwartet. Der Eintritt ist erneut frei.

Rostock | Was passiert bei einer Sternenexplosion? Wie funktioniert ein Verbrennungsmotor und was geht beim Schokoladeessen im Gehirn vor? Zu diesen und vielen weiteren Fragen können sich Wissenshungrige während der 16. Langen Nacht der Wissenschaften an sechs Standorten in ganz Rostock Antworten einholen. Zum größten Public-Science-Event des Bundeslandes am 25...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite