Widerspruch gegen Bürgerschaft : Methling sagt Nein zur generellen Entfristung im Amt

von 28. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Komplette Entfristung – nein Danke. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hat Widerspruch gegen einen Beschluss der Bürgerschaft eingelegt. Foto: Stephanie Pilick
Komplette Entfristung – nein Danke. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hat Widerspruch gegen einen Beschluss der Bürgerschaft eingelegt. Foto: Stephanie Pilick

Entfristung – nein Danke. Rostocks Oberbürgermeister hat sein Veto gegen einen Beschluss der Bürgerschaft eingelegt.

Rostock | Komplette Entfristung – nein Danke. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hat Widerspruch gegen einen erst zu Beginn des Monats gefassten Beschluss der Bürgerschaft eingelegt. Die Hansestadt sollte ihre Mitarbeiter künftig nicht mehr ohne Sachgrund befristet einstellen, am besten generell unbefristet. Der Rathauschef zeigt mehrere Vers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite