Rostocker Bürgerschaft : Nach Aufnahme von AfD-Männern steht Bachmann allein da

von 10. Dezember 2019, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Nach der Aufnahme von zwei AfD-Mitgliedern in die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler stellen Linke, SPD und Grüne die Zusammenarbeit mit der Gruppe ein.
Nach der Aufnahme von zwei AfD-Mitgliedern in die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler stellen Linke, SPD und Grüne die Zusammenarbeit mit der Gruppe ein.

Die Fraktionen wollen nicht mehr mit dem Rostocker Bund arbeiten. Er hatte Peter Massel und Marc Hannemann aufgenommen.

Rostock | Die Fraktion Rostocker Bund/Freie Wähler hat Marc Hannemann und Peter Massel von der AfD aufgenommen. Jetzt rumort es in der Bürgerschaft. Allen voran kritisiert Eva-Maria Kröger (Linke) den Wechsel: "Wer 2019 bei der Kommunalwahl noch für die AfD kandidiert hat, der wusste genau worauf er sich einlässt", sagt sie. Lesen Sie mehr dazu: AfD verliert Fra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite