Warnemünde : Mitarbeiter erledigen Wartungsarbeiten an der Westmole

Mitarbeiter des WSA Stralsund bessern die Fugen aus. Das geschieht regelmäßig. Foto: Maria Pistor
Mitarbeiter des WSA Stralsund bessern die Fugen aus. Das geschieht regelmäßig. Foto: Maria Pistor

Weil die Witterung die Molenwände angreift, werden die Fugen vom Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund erneuert.

svz.de von
26. April 2019, 09:00 Uhr

Warnemünde | Auf der Warnemünder Westmole sind derzeit Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund (WSA) beschäftigt. „Sie sind derzeit dabei, die Fugen am Molenkopf zu erneuern“, sagt Sprecher Dirk Berger. Er erklärt: „Der gemauerte Natursteinsockel unterliegt durch seine exponierte Lage im Seewasserbereich in Gischt, Sturm, Frost und freier Sonneneinstrahlung ständigem Verschleiß. Da ist es besonders wichtig, dass Eindringen von Wasser in den Verbund zu verhindern“. Deshalb obliegt es den Mitarbeitern des WSA in eigener Regie, die Fugen dicht zu halte. Das ist eine ständige Aufgabe.

Die Unterhaltungsarbeiten dauern noch einige Tage.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen