Klärwerk-Besuch : Was passiert mit Rostocks Abwässern?

von 07. Mai 2019, 19:45 Uhr

svz+ Logo
Etwa 20 Besucher hatten sich für die Führung durch Rostocks zentrale Kläranlage angemeldet.
Etwa 20 Besucher hatten sich für die Führung durch Rostocks zentrale Kläranlage angemeldet.

Kläranlagen-Chef Maik Dieterich erklärt, wie aus dem Abwasser Rostocker Toiletten wieder Warnowwasser wird.

Rostock | "Die Anlage ist so konzipiert, dass alle Systeme redundant sind", sagt Maik Dieterich, Betriebsleiter der Nordwasser-Kläranlage in der Rostocker Carl-Hopp-Straße gestern während einer Führung über das Gelände. Daher könne die vollbiologische Kläranlage seit 1996 stets und ständig laufen, nachdem sie in 18 Monaten für 82 Millionen Euro modernisiert word...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite