Warnemünde : Kritik wegen geschlossenem Imbiss beim Kurhauskonzert

von 20. August 2019, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Konzert gaben Jackbeat im Kurhausgarten. Aber der Imbiss fehlte.
Ein Konzert gaben Jackbeat im Kurhausgarten. Aber der Imbiss fehlte.

Die Band Jackbeat füllte am Sonntag den Veranstaltungsplatz. Doch zu essen und trinken gab es für die Besucher nichts.

Warnemünde | Die Rhythmen der Warnemünder Band Jackbeat füllten beim Kurhauskonzert am Sonntag den Platz unterhalb der Konzertbühne. Gleich beim ersten Lied ging eine Besucherin auf die Tanzfläche. Trotz Regen waren mindestens 100 Gäste dauerhaft da, weitere 300 kamen zeitweilig zum Hören. Doch es gibt seit einiger Zeit ein großes Problem. Der Kiosk, an dem es frü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite