Warnemünder Turmleuchten am 6. April : Europas späteste Neujahrsinszenierung

von 29. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Orkantief Zeetje war am Neujahrstag dafür verantwortlich, dass die Agentur Hanse Event und alle Verantwortlichen schweren Herzens die Veranstaltung verschieben
1 von 2
Das Orkantief Zeetje war am Neujahrstag dafür verantwortlich, dass die Agentur Hanse Event und alle Verantwortlichen schweren Herzens die Veranstaltung verschieben

Am 6. April darf Showstarter Neo Levi endlich den Startknopf für das Warnemünder Turmleuchten "Momente" drücken.

Warnemünde | Der Countdown für das Warnemünder Turmleuchten läuft. In wenigen Tagen ist es soweit. Am Sonnabend, 6. April, um 20.30 Uhr findet die an Neujahr wegen Sturm ausgefallene Inszenierung unter dem Motto "Momente" am Wahrzeichen des Ortes statt. Hinter den Kulissen arbeiten Veranstalter, Polizei, Tourismuszentrale und alle Beteiligten fieberhaft am Gelingen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite