Warnemünde : Fahrradverleih bleibt, aber die Werkstatt schließt

svz+ Logo
Unternehmerin Janett Balzat schließt die Werkstatt ihres Fahrradverleihs dauerhaft. Es fehlt Fachpersonal.
Unternehmerin Janett Balzat schließt die Werkstatt ihres Fahrradverleihs dauerhaft. Es fehlt Fachpersonal.

Für Touristen wird es bei Fahrradreparaturen im Ostseebad Warnemünde eng. Unternehmer finden keine Fachkräfte.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
06. August 2019, 15:00 Uhr

Warnemünde | Ein neongrünes Schild verkündet es deutlich: „Diese Werkstatt muss dauerhaft schließen.“ So steht es an der Tür des Fahrradverleihs Warnemünde. Leicht ist Inhaberin Janett Balzat dieser Schritt nicht gef...

eündamrenW | inE nosenürgne dichlS üvrkenetd se uiel:thcd sie„De teakWstrt smsu ftudahrea i.nß“eehslc oS thste es na red Tür eds hrrFaeisradhvle .Wmüdneenar hLcite ist hrnbIenia tJaetn atzlaB sirede htcirSt nicth afelgen.l Vro 20 arneJh tha ise in müandnWeer mti mde lhahvadrerFire und hmire eäsGfcht emirmseBlukr .tsraetgte aDa„mls ncoh fau dem oHf der mleueznsotu,“irrTsa hteitrbec sei. eäptSr gotelf ein atdoStnr in dre ßsteherMnlaü und als dre uas nllae neähNt etaplt,z amk der zUumg ovr wtea üffn nJearh uaf end Hof ni der hr,aneülßtseM red nvo red aSßrte gtu sznnheeieu s.it

ikencrhMea sti derwie sfcfeürhhifSr

hrI retParn Minart usPt awr tesi 3201 im deLan asl ekahrnMeci tgtiä ndu täfhr cwizhinsen als ffcrrhSeihfüs bie erd eiRdreee eörllM. sieDe irbteA tah er ovr eisnem cWlhees ni eid arahendrcrabhF tcmageh nud lwlteo danhi krz.cuü rüF eid ttloFe senire Faur eshtt re tmdoerzt aimnel ni erd eWcho las chieearMkn zru gfn.uüerVg rebA ehmr sie chtiizle tncih zu cehf.safn

enD„ vhFdleherraiar und edn feaVukr ni rde aütßhneMselr iteeerbb chi eeh,twnrii“ asgt ide C.neihf „rebA rüf edi kttWserat ehes hci ibe mde kt,nacgmlefFaäerh der ni zgan Rotcoks rh,shrtce keine enCha“c. Sie ewß:i l„ieVe eatl srecamheMtkeniier hnege ni etRe,n huswccNha ist cnhti ni it“Sh.c hucA die nsetßleAelu eds sVihrlee ndu efskVura ni rde raaskPteßr sti tezired ogeensslsch nud dntie erd ietnnrnerhmUe rnu lsa rgL.aemrau

ruthceeabG Es-Bkei nolles euenr neenrR ewdrne

etAullk ttaestr mi heriaehdrrvalF hcau der akfruVe nov bceehtangur ek.E-iBs cnaM„he ehnab nru 0002 metroleKi utrnereh, ads tis ien i,tW“z stag dei nnim.tUeherern ne"D eVkfaru hmeanc wir eimrm im eWlcshe mti edn i“er,ätyC-Rnd stga tntJea tBaa.zl aDs ist ien lneorram Voggarn dun tha isctnh itm erd cißnlhSegu edr ekWttsrat uz nu.t

neNeb mde leeVihr etebritb nteJta Bltzaa nhco sad egfsihSäeuglcpetz Bimeumrlsker nud ninee etnierew anedL ni erd An.lrßrdxnsaanieete nI Wenümraend bgti se ni red hFazirrrc-erSFtd-ßniae 45 eßdamuer end Fareanrldahd gn,irhDü ow latu rnseneeIettti uach vcreeiS onnbegtae .dwri saD cGfsethä sit iermm tongsam ibs aefsgrit nov 01 isb 31 Uhr nud bsedsannon von 9 isb 12 negfef.öt

zur Startseite