Warnemünde : Weltberühmter Birnbaum im Munch-Haus-Garten nach Sturm umgestürzt

von 10. September 2019, 14:23 Uhr

svz+ Logo
Fassungslos zeigt Vorstandsmitglied Ulrich Groß auf die freiliegenden Wurzeln des umgestürzten Birnbaumes.
Fassungslos zeigt Vorstandsmitglied Ulrich Groß auf die freiliegenden Wurzeln des umgestürzten Birnbaumes.

Er war eine botanische Sensation. Doch nach mehr als 150 Jahren war der Sturm zu stark für den Birnenbaum in Warnemünde.

Warnemünde | Seitdem liegen Äste des abgeknickten Baums auf dem Dach des benachbarten Hauses von Prof. Jonas, der um 4:30 Uhr von einem lauten Krachen unsanft geweckt wurde. Mehr als 150 Jahre, einige schätzen sein Alter sogar auf über 200 Jahre, hielt das berühmte Gehölz aus. Normale Obstbäume, so Galeristin Rita Helm, würden im Schnitt nur 50 bis 60 Jahre leben....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite