Warnemünde : Noroviren sorgten für Abbruch der Klassenfahrt

von 09. September 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Bis jetzt ist die Ecolea-Schule noch frei von Noroviren. Schulleiterin Katja Dudeck hat Desinfektionsmaßnahmen angewiesen.
Bis jetzt ist die Ecolea-Schule noch frei von Noroviren. Schulleiterin Katja Dudeck hat Desinfektionsmaßnahmen angewiesen.

Ecolea-Schüler müssen Aufenthalt in Brandenburg überraschend beenden. Schlimme Magen-Darm Beschwerden sind der Grund.

Warnemünde | Für die Schüler des siebten Jahrgangs der Ecolea-Schule in Warnemünde hatte ihre Klassenfahrt in der vergangen Woche so gar nichts Vergnügliches. Die am vergangenen Montag erst angetretene Reise nach Klein Köris in Brandenburg musste bereits einen Tag später abgebrochen werden. Der Grund: Reihenweise klagten die Jugendlichen über Übelkeit, Erbrechen un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite