Warnemünde : Investor stellt Pläne für Ex-Ostseewelten-Kino vor

svz+ Logo
Die Fenster des ehemaligen Ostseewelten-Kinos sollen nach dem Umbau mit den Putzleisten abschließen. Entstehen werden Miet- und Ferienwohnungen sowie ein Restaurant. Das markante Gebäude am Leuchtturmvorplatz steht unter Denkmalschutz.
Die Fenster des ehemaligen Ostseewelten-Kinos sollen nach dem Umbau mit den Putzleisten abschließen. Entstehen werden Miet- und Ferienwohnungen sowie ein Restaurant. Das markante Gebäude am Leuchtturmvorplatz steht unter Denkmalschutz.

Das Ostseewelten-Kino hat 2018 dicht gemacht. Investor und Architekt versichern: Es entstehen nicht nur Ferienwohnungen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
09. Februar 2019, 09:00 Uhr

Warnemünde | Wo früher die neuesten Streifen über die Leinwand flackerten, ist es derzeit zappenduster. Das Ostseewelten-Kino hat Ende 2018 dicht gemacht. Die Pläne für die Rückseite des Gebäudes am ...

rWmenüaend | oW hefürr edi tnesenue tenrSife übre ide anewLdin eeranlck,ft tsi se etezidr .tpzudsepnaer asD tswein-seetOoKeln hta dEen 2180 cihtd htagem.c eDi lPenä frü dei üiketsceR sed besuäeGd am uchtLzttrmuoeaprlv beahn eid nuapteBexer sed ibestOtrrsa ebi enime rir-otrm-OTVne ma nDsnoetgra iz.tipnsire iDe s,gtnA dass urn uwenhnnoeegirFn snhtnetee ,nnötenk hbnea revIotsn alggonWf äzMr udn rekcAtthi suaKl sienNs urrestez.t

aDs mkaaernt äeudebG sti cehzwnis 0818 nud 8581 snentnade.t sE stteh dhaelbs urent nlstkmzahDe.uc eeHut tröheg es menehrre erentnmiüEg. nI dem ilT,e der uzm pnetGzilnorage ütfrh dun cihs engebrüge mov thlöbfMäsgece eteibnf,d ilwl tIrsveon Wnlaggfo ärzM Palzt frü nie techäGfs .fcafesnh Aßeumred elnols riev guMenewtnihon tnehenets ndu wnugheneiFron tubegamu ee.wnrd iSe ßgnieet ssnuzaetcsdBt,h idrw imt 50 duentrQtramea kgftüin erab mu seshc Qteramteuard eenlkri lsa irebh.s

In nnsiee nUmäleapnub ussm dre tInvesro eleeshcrts,lin ssda dre mkstclDnzheau ewhartg ir.dw Dei trFeens des aeeleinmhg t-sKlneteiewsosnOe slnole sptreä imt nde uliePtzenst cieh,elnbsßa terlräk rtcheitAk laKus eiN.ssn mU end gaEinng rraebrfierie zu achne,m erdnüf sie sib hcan ennut neggoze wrede.n Eien anch ßauen cinht rchebtisa ainhEtfr uz gnGeaar wdri dme nedearn eGtludbeeiä hpisotc gspn.ateas

chaN der euBghnge iwll red Bsauahscuuss niesme tirbraOest elmepfeh,n das trPekoj usen,zganeb lrrteäk rde rzieetVdnso aMstiha elawPke. ennW der und der uhcBsssusuaa edr Btüecgfrrsha hir yaOk bnege, töknen rde huraBer ide nhmggeGienu im äMrz kemnmoe.b aEwt nie Jhar ath er ürf die benietAr na inmese eTli des debäsGue Am hcLtueumrt 51 ent.eatszg

mI rovedren eTil ruz rSteesaße losl iwdere iene sGattetäst ienzhniee. nghlbeAci liwl ied ueeK-rgeBtrt Ptree nPea neie eewtire allieFi in toRsokc nnerföe.f rhBise trbiebet sad eenmUhrnnet imt zitS in cLekbü eneni eaLdn ni rde örKlrnepie Stae.ßr hAuc mit dme eIsvrotn csnnhewü hisc ied iMdlertegi des mnednarrWüe sOstaebtrir ienen etaomLklin,r bie med eid änePl iedsrclgthe n.ewerd

zur Startseite