Warnemünde : Georginenplatz wird zur parkfreien Zone

von 04. September 2019, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Die Parkverbotsschilder auf dem Georginenplatz deuten keineswegs auf den Baubeginn hin, denn diese stehen schon seit 2017.

Was in der Straße Am Leuchtturm begann, wird nun weitergeführt. Der Plan: Eine großes Fußgänger-Areal im Ortskern.

Warnemünde | Vor mehr als 100 Jahren entstand im Ostseebad der Georginenplatz. Durch die angrenzende, gleichnamige Straße ist er direkt mit der Straße Am Strom verbunden und deshalb eine gerne genutzte Parkfläche. Doch damit soll bald Schluss sein. Nachdem in diesem Jahr schon das Areal am Leuchtturm als Fußgängerzone freigegeben wurde, folgen nun diese beliebten E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite