Warnemünde : Ein Stadtteil räumt auf

Ansgar (noch drei Jahre jung) und Mutti Katja Stagat (rechts) sind mit „schwerem Gerät” im Einsatz.
Martina Möller vom Grünamt (hinten links).
Ansgar (noch drei Jahre jung) und Mutti Katja Stagat (rechts) sind mit „schwerem Gerät” im Einsatz. Martina Möller vom Grünamt (hinten links).

Zum Frühjahrsputz im Warnemünder Arankapark kommen rund 50 Helfer.

von
29. April 2019, 09:00 Uhr

Warnemünde | Frühjahrsputz im Warnemünder Arankapark: Insgesamt waren knapp 50 Helfer an verschiedenen Ecken des Ostseebades aktiv.

Nach kurzer Ansprache und Einweisung durch Hans-Joachim Richert vom Warnemünde-Verein machen sich die Helfer an die Arbeit.

Kurze Einweisung durch Hans-Joachim Richert vom Warnemünde-Verein (rechts im Bild)
Georg Scharnweber
Kurze Einweisung durch Hans-Joachim Richert vom Warnemünde-Verein (rechts im Bild)

Ansgar (noch drei Jahre jung) und Mutti Katja Stagat (rechts) sind mit „schwerem Gerät” im Einsatz.

 Ansgar (noch drei Jahre jung) und Mutti Katja Stagat
Georg Scharnweber
Ansgar (noch drei Jahre jung) und Mutti Katja Stagat

Martina Möller vom Grünamt findet den „Einsatz wunderbar” und lobt das „hervorragende Engagement der Bewohner”. Der Warnemünde-Verein – führend Hans-Joachim Richert – organisiert alljährlich einen Frühjahrsputz für Warnemünde, legt Schwerpunkte fest und hat auch schon Bäume gepflanzt.

Hans-Joachim Richert vom Warnemünde-Verein
Georg Scharnweber
Hans-Joachim Richert vom Warnemünde-Verein
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen