Warnemünde : Ecolea-Schüler wollen Mittelmole mitgestalten

von 19. September 2019, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Ben Arp gehört zu den Schülern der Ecolea-Schule, die sich mit Hinweisen zur Gestaltung der Mittelmole einbringen wollen. Schulleiterin Katja Dudeck begrüßt das. Das Internet ist voll mit Bildern zur Mittelmole, sehen beide beim Recherchieren.
Ben Arp gehört zu den Schülern der Ecolea-Schule, die sich mit Hinweisen zur Gestaltung der Mittelmole einbringen wollen. Schulleiterin Katja Dudeck begrüßt das. Das Internet ist voll mit Bildern zur Mittelmole, sehen beide beim Recherchieren.

Die Jugendlichen wollen sich mit eigenen Ideen in die Diskussion zur Bebauung einbringen.

Warnemünde | Einige Schüler der Ecolea-Schule wollen sich mit ihren Ideen bei den Planungen für die Mittelmole einbringen. Ben Arp ist einer von ihnen. Er war auch bei den Planungen des Spielplatzes der Aranka-Wiese beteiligt. "Das hat richtig Spaß gemacht", sagt der 15-Jährige. Und das, obwohl er auf Grund seines Alters heute ja nicht mehr zu den Nutznießern zähl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite