Warnemünde : Aida will 15 Tonnen Papier einsparen

von 06. November 2019, 18:01 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Reiseplan der Kreuzfahrtreedereien stehen auch der Nahe Osten und Asien.
1 von 2

Auf dem Reiseplan der Kreuzfahrtreedereien stehen auch der Nahe Osten und Asien.

Das Rostocker Unternehmen schafft das gedruckte Ticket für seine Landausflüge ab und will so Ressourcen schonen.

Warnemünde | Aida Cruises verzichtet zukünftig komplett auf Papiertickets für Landausflüge, teilt die Rostocker Reederei mit. Statt dessen soll in Zukunft die Bordkarte das Papierticket ersetzen. So könnten zukünftig flottenweit 15 Tonnen Papier im Jahr eingespart werden. Das wird auch von der Rostocker Stadtverwaltung freudig wahrgenommen. "Die neue Initiative zur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite