Rostock : Gummibärchen lösen Polizeieinsatz aus

Wahlwerbung löst einen Polizeieinsatz aus.
Wahlwerbung löst einen Polizeieinsatz aus.

Weil zwei Rostockerinnen das, was sie da in ihrem Briefkasten vorfanden, suspekt vorkam, alarmierten sie die Beamten.

von
22. Mai 2019, 10:30 Uhr

Rostock | Aufregung in Rostock: Weiße Briefumschläge ohne Adressat und Absender, in denen sich fühlbar ein Gegenstand befand - zwei Nachbarinnen in Reutershagen hatten kein gutes Gefühl, als sie am Dienstag diese Post aus ihren Briefkästen nahmen. Die beiden Frauen alarmierten daraufhin die Polizei, die das Rätsel um die Briefumschläge aber schnell auflösen konnte. Darin befand sich Wahlwerbung und eine Tüte Gummibärchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen