Rostock : Talstraßen-Anwohner in Sorge um Freifläche

von 22. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Areal am Ende der Talstraße befindet sich noch ein Erdhügel, der in Kürze abgetragen werden soll.
Auf dem Areal am Ende der Talstraße befindet sich noch ein Erdhügel, der in Kürze abgetragen werden soll.

WG Warnow hat Neubau-Pläne für Bahnhofsviertel bereits in der Schublade, dementiert aber zeitnahe Umsetzung. Zaun steht.

Rostock | "Das hat für mich einen bitteren Beigeschmack", sagt May-Britt Krüger (CDU), stellvertretende Vorsitzende des Ortsbeirates Stadtmitte. Sie und andere Anwohner der Talstraße im Rostocker Bahnhofsviertel beklagen, dass die Wohnungsgenossenschaft (WG) Warnow auf dem Areal am Ende der Stichstraße vorbereitende Maßnahmen für ein kleines Neubaugebiet treffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite