Auf den Spuren der Stasi : Die Methoden von "Horch und Guck" in Warnemünde

svz+ Logo
Ein Jahr lang hat Michael Heinz von der Stasi-Unterlagen-Behörde recherchiert. Im Heimatmuseum berichtet er über die Aktivitäten der Staatssicherheit in der DDR in Warnemünde. Einen Vortrag hält er am 28. August.
Ein Jahr lang hat Michael Heinz von der Stasi-Unterlagen-Behörde recherchiert. Im Heimatmuseum berichtet er über die Aktivitäten der Staatssicherheit in der DDR in Warnemünde. Einen Vortrag hält er am 28. August.

Michael Heinz von der Stasi-Unterlagen-Behörde referiert im Heimatmuseum erneut über Aktivitäten der Stasi im Ostseebad.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
14. Juni 2019, 10:00 Uhr

Warnemünde | "Das ist ein Schulkamerad, mit dem ich mich noch heute treffe. Ich habe nicht gewusst, dass er für die Stasi gearbeitet hat", sagt ein Besucher des Museumsabends, an dem Michael Heinz von ...

aneenmdrWü | "Das tis nei maldkrecSau,h tmi dem hci chim chon etueh ff.rtee hcI hbae itcnh twsgues, dsas er rfü ied tsiSa gbeeateitr at"h, gast ein uchBeers eds sudeuea,mnsbMs an dem claehMi inzHe ovn der i-a-lBdhaUeeereStrntsgnö rbüe ied tiktinAveät edr eaSrttihhcteasis ni dre DRD ni Wrmeünnaed citerbeh.t

Eni hrJa ganl ath zeiHn für ned rotagrV retcehhcier.r Er anentn tkabenen menaN und lesettl kla:r uAhc" wenn wir usa ereiuhtg iScht büre chaemn nDige nehzn,sclum asw o'rHhc ndu 'kcGu iegrntebe h,at hatte es frü hMncnees fto retetbi oge."lFn areGed enmanWrüed awr rüf edi iStsa von gßremo .Ietneessr ratS,etgnzaes rvFrkäehhre isn otihsialccinsstehzi adunAsl ndu eetiBerb iwe asd tstinuIt rfü ekn,rdMeusee eid knauhsn,tssonifsidirespreotgcecFhoe ide nchuesheonecIuhirlg rüf Streahfe erdo dei eWrtf nesndat mi Fs.uko eDi isaSt ahtte 04 iaeneLegtscnfh eimgta:nete mi nrSwdgta,e ni red krPa,- nnrlxnideeaA- dun retßseeS,a mA nao,Bhhf am tAlen toSrm, mi tleHo N.entpu Afu edr Fräeh reudw ied üKjeta iesen ebaieristMrt tugz.ent

onV domseenebr Isrnsteee arnew nbene erd Keirhc nud derne ngiMetrdlei auch ujgne t,eeLu ide von tMks-seWui itrgebsete wrne.a eDi oDksi "etecuLf"uerh nud edern huBreces naensdt rentu c.aebgnBuhto Ein fenoIiellzfri treMtairbei MI)( itm edm naaTmernn ec"u"tLeh trehietbce nov nelaibl nnheJeiudlcg itm enlnga a,raHen msWaKtoeteltn- und zu eniwg R.iMDku-Ds Auhc ein ,aldtkröTrme fau edm eseBcruh erWna aus h,ceseadlunttWds olePn und dre SRSC üfr evli ldGe nwbeerre nnkon,et raw der iastS nei ronD im eAu.g

Wre sich für ads ahTem nersetrti,esi nkan cnho Knrtea für end oodvgetrahilrngWrues ma .28 tAugus we.rberne

zur Startseite