Landgericht Rostock : Volkssolidarität-Chef muss Betrug verantworten

von 30. April 2019, 09:10 Uhr

svz+ Logo
Der Geschäftsführer der Volkssolidarität Sozial-Immobilienfond steht vor Gericht.
Der Geschäftsführer der Volkssolidarität Sozial-Immobilienfond steht vor Gericht.

Am 6. Mai um 12 Uhr beginnt die Hauptverhandlung gegen Dr. Armandus K. wegen Betruges und Insolvenzverschleppung.

Rostock | Am 6. Mai um 12 Uhr beginnt die Hauptverhandlung gegen Dr. Armandus K. wegen Betruges und vorsätzlicher Insolvenzverschleppung. Die Staatsanwaltschaft legt dem 68-jährigen ehemaligen Hochschullehrer zur Last, als Geschäftsführer der Volkssolidarität Sozial-Immobilienfond GmbH & Co. KG (VSI KG) im Zeitraum zwischen Juli 2004 bis Oktober 2005 in 144 ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite