Vor Gericht : Staatsanwaltschaft macht Ex-Richter den Prozess

von 12. März 2019, 11:08 Uhr

svz+ Logo
Dr. Peter-Helge H. ließ den Richterhammer lieber ruhen - um Zeit zu sparen.
Dr. Peter-Helge H. ließ den Richterhammer lieber ruhen - um Zeit zu sparen.

Rostocker Staatsanwaltschaft macht Güstrower Ex-Richter den Prozess. Er hatte Verfahren ignoriert, um Zeit zu sparen.

Rostock | Am 20. März um 10 Uhr beginnt die Hauptverhandlung gegen Dr. Peter-Helge H. wegen Rechtsbeugung in 816 Fällen. Die Staatsanwaltschaft legt dem 57-jährigen Richter a.D. zur Last, im Zeitraum vom 15. Oktober 2013 bis 15. Juli 2015 die Verfolgungsverjährung von 816 Ordnungswidrigkeiten bewusst herbeigeführt zu haben, indem er die am Amtsgericht Güstrow an...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite