Verkehr : Wie Rostock zur Fahrradstadt werden will

svz+ Logo
„Rostock wird Fahrradstadt“, unterstreicht Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos), der selbst aus Kopenhagen stammt.

Die Hansestadt hat nach dänischem Vorbild einen Radreport erstellt. Park- und Sharing-Angebote sollen verbessert werden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. Dezember 2019, 18:03 Uhr

Rostock | Erstmalig hat die Hansestadt Rostock jetzt einen Radreport herausgegeben. Darin werden die Erfolge der letzten fünf Jahre, aber auch offene Probleme und Handlungsbedarf dokumentiert, erläutert Holger Mat...

soRtkco | mErslgtia aht die Httesnsdaa kosoRtc tejtz neeni Raproredt s.aneebrueggeh niaDr denewr ied fEgeorl der ttlzeen nfüf rh,Jae rbea cuah fnoefe elbPemro dun gHnfbuladresand meuiordtntk,e ltuträeer Hrloge tsahMtuä G)ü,nr(e tSnaoer üfr Bua udn lemw.tU dbiroVl eds orReotskc postdrerRa 0912 tis dre lyccBie cntAouc red adttS gon.nKehpae

ee:lrestneWi enLga etrSßa oneh eaifdRertsn ncoh eceri?ählfgrh

k„ctRoos rwid ,darras“ttFhda therecrtnusti Orbmegteibüerrers ulsaC ueRh dsneaM e)arpi(ol,st erd ebslts aus Kpneegohna atmm.ts uzaD„ üesmns riw erngiddn dsa etezgwdenRa os nsaaueub, dass alle – auhc reidKn und ineoSnre – eirsch hdnearRaf öneknn. Es ghet muadr, inamrePctekliköhg dnu den eirSecv zu ,nebrvresse aSgbenrie-ohnAgt zu mörhcnleieg dun eeni fuhieteelndwmuclr lMoäbitit rterkäs in sad seswBnitsue allre chnsMeen zu ,keü“cnr so densM.a

rDe raeRrpotd lslo fntgikü uhca frü sad aikgeMtrn mu Nuerrgeüb red taesstHnda cokstRo ngeuztt ewdr.ne Dei anZleh rfü 0219 glenie ni laenl oteInnfhke dre renatualgvtSdwt dnu teOätrnsrm aus. reD odtaeprrR 1209 teths chua umz lwDnooda trneu dskobwlitmo/.oercw.w ndu owwoidw-oredank.tgsrcre. rzu uVgergn.fü

zur Startseite