Verkehr : Ab morgen wieder Staugefahr im Nordwesten

svz_plus
Am Kreuzungsbauwerk Evershagen schreiten die Bauarbeiten voran. Foto: Claudia Labude-Gericke
Am Kreuzungsbauwerk Evershagen schreiten die Bauarbeiten voran. Foto: Claudia Labude-Gericke

Rund um das Kreuzungsbauwerk Evershagen wird die Verkehrsführung erneut geändert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
22. November 2018, 09:05 Uhr

Rostock | Die Zugpendler zwischen Warnemünde und Rostock können seit heute wieder aufatmen - der Schienenersatzverkehr ist fürs Erste aufgehoben. Jetzt wird erneut die Geduld der Autofahrer rund um das Kreuzungsbau...

kcstooR | ieD Zrndelpgeu cwsihezn deamrnWnüe dun oRkstoc eknnnö ties uhtee irwdee efmantau - dre rrreenezaktcsehvhenSi tsi rüsf estrE gube.foehna Jtzte wdri ueetnr ied edGlud dre uftheAaorr nrud um dsa bnaukwzrresgKeuu genrEaevsh isa.arrtzpet bA rmnoge tilg ufa emd mrarlSche Dmma nereut edi gnsEblßanrnetrneuiahge nvo hrvEanegse od.knmme teoauhAfrr asu Smrhlac erdwen ebrü edn knttpKoennu rHalunglsebdeu und ttnüLe ilKen egel.utiemt ähdeWrn red rrp,gueSn ide isb 2.2 eeDerzbm uaaenrnd ,llso drwi atlu eds nuidzsetnäg nasdametesL ürf aarbeßtSun ndu ehrVerk ni stoüGrw unert mnerade dre hlautpaGsss rfü dsa euen carkkuBeüebwrn hteteerllsg dun uach erd pAtlsha ufa edi euen tnaiserßugnsrVdbe ni cunhgitR vasEgrehne e.gafurabhct säcuthzilZ sndi in mdseie Zrameuit cuha Pretiabsenfetalr für unee -hGe ndu dageewR e.nesgvorhe

zur Startseite