Verkehr : Ab morgen wieder Staugefahr im Nordwesten

svz+ Logo
Am Kreuzungsbauwerk Evershagen schreiten die Bauarbeiten voran. Foto: Claudia Labude-Gericke
Am Kreuzungsbauwerk Evershagen schreiten die Bauarbeiten voran. Foto: Claudia Labude-Gericke

Rund um das Kreuzungsbauwerk Evershagen wird die Verkehrsführung erneut geändert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
22. November 2018, 09:05 Uhr

Rostock | Die Zugpendler zwischen Warnemünde und Rostock können seit heute wieder aufatmen - der Schienenersatzverkehr ist fürs Erste aufgehoben. Jetzt wird erneut die Geduld der Autofahrer rund um d...

ookRcst | ieD dlugnrpeZe nsizhewc rünemndeWa ndu ocotkRs nneknö tise eehut eedirw uamfenat - dre srznetiehveheScernrka its rüfs rEets e.onbfugahe zettJ dirw tnereu dei Gudeld red rtAhoefrua udnr mu sda gazbneuKuusrwrek haerEvnsge tr.aeitpasrz Ab emonrg ilgt ufa dme chlrSearm mmaD etenru dei neuagßrnlebgriaenEhstn vno hrngesveaE nmo.edmk Arohrfueat usa Smhcalr nwdeer büer end nkotueKnnpt Hleunrseugaldb dun tLeünt Keiln etglemui.te hrWdäen rde Se,unrrpg dei bis 2.2 eeremDzb naruedan ,losl idrw altu dse uzennistgdä tsaseeanLdm rüf tbanuaeSßr und hreerkV ni Güorwst nture nameedr red ulsshtGpsaa rfü sda ueen rckenBbkewrauü eelrtgethsl ndu hcau rde Aatslph fau ide eune ssßdreneViurtgnba in ntcuhgRi sgEnaeherv bfateu.gcrah suhlctäzZi idns in seiemd armeutiZ acuh terfPearslanetbi rüf eune eGh- udn egedaRw grhoeeens.v

zur Startseite