Warnemünde : Geländer der Westmole zeigte sich im Eiszipfelröckchen

von 08. Februar 2021, 18:25 Uhr

svz+ Logo
Eine Winteridylle hat sich am Montag auf der Westmole geboten. Die Wellen hatten sich durch die klirrende Kälte in Eiszapfen verwandelt.
Eine Winteridylle hat sich am Montag auf der Westmole geboten. Die Wellen hatten sich durch die klirrende Kälte in Eiszapfen verwandelt.

Die klirrende Winterkälte hat am Montag dafür gesorgt, dass sich Wellen in Eiszapfen verwandelten.

Warnemünde | Eine vereiste Ostsee wie im Jahrhundertwinter im Jahr 1978/1979 hat es am Montag zwar noch nicht gegeben, aber die Mole und vieles war von der klirrenden Kälte so vereist, dass es eine Freude für Fotografen gewesen ist, denn für sie hat es Motive in Hülle und Fülle gegeben. Einige der älteren Bewohner erinnerten sich an diesen Ausnahmewinter. An di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite