Unimedizin Rostock : Neurochirurgie kaum noch wegzudenken

von 14. März 2019, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Nach 17 Jahren an der Spitze der Neurochirurgie verabschiedet sich Professor Jürgen Piek zum 31. März in den Ruhestand.
Nach 17 Jahren an der Spitze der Neurochirurgie verabschiedet sich Professor Jürgen Piek zum 31. März in den Ruhestand.

In 17 Jahren hat Prof. Jürgen Piek die Leistung seiner Abteilung verdoppelt. Zum Monatsende geht er in Ruhestand.

Rostock | Operation von Hirntumoren, komplexe Wirbelsäulenchirurgie und seit 2016 auch die Tiefe Hirnstimulation zur Behandlung von Bewegungsstörungen - all das zählt mittlerweile zum Tagesgeschäft der Neurochirurgie an der Unimedizin Rostock. Als Prof. Jürgen Piek die Abteilung vor 17 Jahren übernahm, war das noch ganz anders. Damals war sie personell und tech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite