Universität Rostock : Wegweisende Brustkrebsstudie mit 5000 Patientinnen

von 06. Mai 2019, 13:37 Uhr

svz+ Logo
Röntgenaufnahme einer gesunden Brust in einem Mammographie-Screening.
Röntgenaufnahme einer gesunden Brust in einem Mammographie-Screening.

Eine der größten klinischen Untersuchungen, geleitet von der Unifrauenklinik Rostock, erreicht ihr Rekrutierungsziel.

Rostock | Die wegweisende Brustkrebsstudie Insema (Intergroup-Sentinel-Mamma) erreicht ihr Rekrutierungsziel von 5.000 Patientinnen nach einer Laufzeit von 3,5 Jahren. In der Studie erforschen Wissenschaftler, ob bei brusterhaltenden Operationen spezielle Wächter-Lymphknoten (Sentinel-Lymphknotenbiopsie) entfernt werden sollten. Außerdem untersucht das Insema-T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite