Unfall in Rostock : Lkw rammt Leichenwagen und schleudert Sarg umher

Makaber: Ein Lkw hat am Freitagvormittag in der Rosa-Luxemburg-Straße nahe des Rostocker Hauptbahnhofes einen abbiegenden Leichenwagen gerammt. Dabei wurde ein Bestatter verletzt und ein Sarg umhergeschleudert.
1 von 8
Makaber: Ein Lkw hat am Freitagvormittag in der Rosa-Luxemburg-Straße nahe des Rostocker Hauptbahnhofes einen abbiegenden Leichenwagen gerammt. Dabei wurde ein Bestatter verletzt und ein Sarg umhergeschleudert.

Ein Lkw hat nahe des Hauptbahnhofs einen Leichenwagen gerammt. Ein Bestatter wurde verletzt, ein Sarg umhergeschleudert.

von
05. April 2019, 13:03 Uhr

Rostock | Makaber: Ein Lkw hat am Freitagvormittag nahe des Rostocker Hauptbahnhofes einen abbiegenden Leichenwagen gerammt. Dabei wurde ein Bestatter verletzt und ein Sarg umhergeschleudert.

Wie es von der Polizei hieß, hatte sich das Unglück gegen 10.45 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Fahrer des Leichenwagens nach rechts auf sein Firmengelände einbiegen. Dabei holte er nach eigenen Angaben zuvor etwas weiter nach links aus. Der dahinter kommende Fahrer eines Lastwagens erkannte dies offenbar zu spät und fuhr in die Seite des abbiegenden Transporters.

Durch den Aufprall wurde der Leichenwagen einige Meter weiter geschoben, die Seitentür demoliert. Der Fahrer des Wagens erlitt bei der Kollision eine Verletzung am Bein und musste per Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Ein transportierter Sarg – ohne Inhalt – schleuderte im Wageninneren umher. Sowohl am Lkw als auch am Transporter entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen