Umweltschutz : Forschungsschiff "Deneb" läuft jetzt mit Landstrom

von 11. Dezember 2018, 15:20 Uhr

svz+ Logo
Landstrom für die 'Deneb': Kapitän Andreas Genters, die leitende Ingenieurin Ina Frommeier und Elektriker Günter Schirmer (v. l.) schließen den Stecker an.
Landstrom für die "Deneb": Kapitän Andreas Genters, die leitende Ingenieurin Ina Frommeier und Elektriker Günter Schirmer (v. l.) schließen den Stecker an.

Mit dem Anschluss gibt das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie einen Kurs vor, dem die Hansestadt folgen will.

Rostock | In gleichmäßigen Stößen schwappt das Warnowwasser an die Kaikante. Dort, wo früher die Maschinen der Neptun-Werft hämmerten, liegt die "Deneb". Im Auftrag des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) setzt sich die Crew für den Schutz der Nord- und Ostsee ein. Und das jetzt auch an der Kaikante: Das dieselbetriebene Forschungsschiff wird a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite