Uni-Jubiläum : Rostocker Studentenleben als Oper

svz+ Logo
Cornelius, gespielt von Jonathan Hartzendorf, bei seinem Besuch im Spa. Die HMT machte der Universität Rostock die Jubiläumsoper zum Geschenk.
Cornelius, gespielt von Jonathan Hartzendorf, bei seinem Besuch im Spa. Die HMT machte der Universität Rostock die Jubiläumsoper zum Geschenk.

Ist die Oper, deren Komponisten vor weit über hundert Jahren ihre bis heute überall gespielten Werke schufen, eine verstaubte Kunstform? Oder gibt es daneben auch eine moderne, zeitgenössische Oper?

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
03. November 2019, 13:05 Uhr

Rostock | Die Premiere von „Dead End for Cornelius R.” an der Hochschule für Musik und Theater Rostock machte nur zu deutlich: die moderne Oper lebt. Lesen Sie auch: HMT schenkt der Uni eine Jubiläumsoper Cornelius...

ctksooR | iDe mPeerrie onv „deaD ndE orf noCuirels ”.R an edr lhocHscheu für ikusM und Trhetea cotkRos athmce nur uz :tlichdue edi nodemer Oper tlbe.

esneL eiS :ucah HMT hensktc rde iUn niee psouriuläbJem

oieCnulrs .R irdw keni orWt npcehsre redo arg gisnen

sE behrtnte itnhc eeinr essginew iom,kK wnen afu rde üBenh ien Edermeailentwohmn umz beLne waercht dun ioeDgal rehfapnot ugesgenn d,neerw ied caltähleigrl htnic sien önkt:enn sBtsreeh„coiim Foto i“bade? rDe„ amAoutt nmitm nur Mzeünn ndu eeclthsw tch.i“n Im nundrtHrieg ridw ide eaulHptrlo rueoslniC .R nov eseirn Mtiut mi newsaunifkEag in dsa tmA bee,gonchs nseeds areltDersl hnntaoaJ danerzfrtHo mi lVfraue esd sndebA eink orWt nerehcps edro rga isngne r.iwd Da lsoCuerni iesen eiegen immSte hintc dnfnei nn,ka tcham ine oCrh seein Gneneakd brahrö und auhc tim leifH dre iuMsk ankn dsa Pilbmkuu ni ienes wkleGtenenad nihcu.entea Asl une ehcnbnegereieirs Sentutd its ielnsruCo aüpbrsr edoetbfürrr nov mniees unn eenbmessmbitttsl Lbene ndu os erstwie hcis red iimchevlrente Negnnbiue esitejsn dse enhbdeeütn aunehsEsltre hslnelc asl sacaesSkg dea(d dne) frü dne nengju aM.nn

neesL iSe :uach Uni-mubuJilä lkitgn tnalfumni aus

 

TMH hctam preO zmu sknGeehc umz 0.60 uietasrU-tGgbn

Die Oerp ist ien eGnesckh erd uhcolsHche für kiuMs dun eTatrhe kRoscto muz 60.0 Gburtagtse der etäitsrvUni cRtso.ko ehrI grnaühruffuU geöhert uz dne eöHhnntpuek im mRhnea red ttseFlnchkeiie sde .muluiJsäb sE hnateld cshi mu iene fheWaüeifnrgduru red höktioaTeredme isnrelou„C geRalts“ue nov lebrAt ieWgevcrh ebrü dsa Bubemlemlen nseie oskeortRc ntS,euedtn leewch rastmlse mi ehrJa 1610 fau edi Bnehü hcetgarb udw.re nEi iengechssesötszi ewdanG tha edr soimKnotp nSev erDgaig med reshetcätightinshcgc tSfof nggbe.ee Er lbtess its obslenAtv red htm tosRkco dun atebnkn frü einse wnbdeeege inöscieetszsegh Muksi und etrmopssahchiä esKghnuhlicca.nntg oS rbnecehrie chau eoheeysincrhtrtpucs ustmnrItene ewi ads rokdAokne ads hceilassks ertscherO und ahcu ide einnetvsi ugusAuzntn eds alzhguscegS tsi ehre ögnchhwiunel üfr eine Op.re

nWne ibem hctin dnnee lonendwle aslasuuhlscpSp red osomintpK mmazuens mit emd eEnlbmes afu erd reOp e,tsht ndan dirw leh,iuctd dsas idsee tKmursfno chtni etevalrt .sit

Wireete Ahfüeufnr:nug 8.,0 0,9. 01,. 12. udn 51. eromNveb

zur Startseite