Tweelviertel Rostock : Warum steht ein Wohnhaus in der Liskowstraße fast leer?

von 04. November 2019, 08:00 Uhr

svz+ Logo
In dem Gebäude in der Liskowstraße 36/37 sind derzeit noch zwei Wohnungen vermietet. Seit 2005 ist die Ärztekammer MV Eigentümerin der Immobilie.
In dem Gebäude in der Liskowstraße 36/37 sind derzeit noch zwei Wohnungen vermietet. Seit 2005 ist die Ärztekammer MV Eigentümerin der Immobilie.

Anwohner vermuten, dass die Ärztekammer MV als Besitzerin des Gebäudes das Wohnhaus als Spekulationsobjekt nutzt.

Rostock | Das Tweelviertel zwischen Voß-, Schliemann- und Laurembergstraße ist bei Rostockern beliebt. In den mit Bäumen gesäumten Straßen wechseln sich kleinere Villen mit Mehrfamilienhäuser ab. Dazu ist dieser Teil des Hansaviertels nicht allzu weit von der Kröpeliner-Tor-Vorstadt, der Stadtmitte oder dem Barnstorfer Wald entfernt. Ein schönes Fleckchen Erde,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite