Titelverteidigung : Lichtenhäger Schüler sind wieder Schach-Landesmeister

Die Lichtenhäger Grundschüler traten beim Schach-Cup MV in ihren gelben T-Shirts wieder erkennbar als Einheit auf. Foto: privat
Die Lichtenhäger Grundschüler traten beim Schach-Cup MV in ihren gelben T-Shirts wieder erkennbar als Einheit auf. Foto: privat

Die Mädchen und Jungen konnten ihren Vorjahrestitel verteidigen.

von
17. Dezember 2018, 16:52 Uhr

Lichtenhagen-Dorf | Einen Titel zu verteidigen, ist meistens schwerer, als ihn zu erringen - wobei letzteres auch schon schwierig genug ist im Schulschachbereich. Nach dem Sieg im vergangenen Jahr stand nun für die Kinder der Grundschule Lichtenhagen-Dorf die Titelverteidigung an. Insgesamt 26 Teams kämpften am Wochenende in der Neuauflage um den Schulschach-Cup MV. Die Grundschüler aus Lichtenhagen ließen sich hiervon allerdings in keiner Weise beeindrucken. Wie im vorigen Jahr konnten die beiden ersten Mannschaften die ersten vier von fünf Runden für sich entscheiden, standen sich im letzten Spiel ungeschlagen gegenüber und machten erneut den Sieg unter sich aus. Bemerkenswert hieran war, dass das zweite Team um Luca König, Finn Palmer und Julian Tank vor der letzten Runde durch die bessere Brettwertung vor dem ersten Team um Matti Engel, Max Grundmann und Julian Joachim lagen, ein Unentschieden hätte dem zweiten Team zum sensationellen Sieg gereicht.

Das Ergebnis dieses Finales war ebenfalls eine Wiederholung aus dem Vorjahr: Es lautete erneut 2:1 für die erste Vertretung und auch hier konnte Luca König wieder den 3. Gesamtplatz für sein Team durch einen Sieg am ersten Brett gegen Matti Engel sichern.

Eine ausgezeichnete Leistung, wenn man bedenkt, dass zum Beispiel auch erneut die in der Vergangenheit sehr erfolgreichen Teams von der Schachschule Schwerin oder der Werner-Lindemann-Grundschule mit von der Partie waren.

Die Dominanz der Kinder aus der Mühlengemeinde war bereits in der ersten Runde abzusehen, in der alle neun Kinder ihre Auftaktpartien gewinnen konnten. Max Grundmann und Julian Joachim konnten sämtliche Partien an ihren Brettern über das Turnier hinweg für sich entscheiden.

Auch das dritte Team zeigte eine sehr starke Leistung im Turnier. Vor allem mit Kindern aus der zweiten Klasse besetzt, belegten sie in Endabrechnung einen tollen 7. Platz und hätten sogar noch weiter vorne landen können, wenn das letzte Spiel nicht verloren gegangen wäre. Hier ragte Marten Paul Panke am dritten Brett mit nur einer Niederlage besonders heraus.

Überhaupt war der Herbst dieses Jahres sehr erfolgreich für die Schach-AG der kleinen Dorf-Grundschule. Bereits zuvor konnte sie die Rostocker Schulschachmeisterschaft sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft gewinnen und dominierte mit drei Podestplätzen die Schweriner Schulschachmeisterschaften. Besonders lobenswert ist hier die Leistung von Max Grundmann: Er erkämpfte zwei Einzeltitel und führte auch die Mannschaft bei den Rostocker Schulschachmeisterschaften zum Sieg.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen