Straßenbau : Steintorkreuzung in Rostock am Wochenende dicht

svz+ Logo
Ab Freitag wird die Kreuzung für den Verkehr teilweise gesperrt, um abschließende Arbeiten vorzunehmen. Damit ist die Umgestaltung des Knotenpunkts dann aber so gut wie fertig.
Ab Freitag wird die Kreuzung für den Verkehr teilweise gesperrt, um abschließende Arbeiten vorzunehmen. Damit ist die Umgestaltung des Knotenpunkts dann aber so gut wie fertig.

Von Freitag bis Montag finden abschließende Arbeiten am Knotenpunkt statt. Dafür wird dieser teilweise gesperrt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
14. August 2019, 20:00 Uhr

Rostock | Seit mehr als einem Jahr ist die Baustelle an der Steintorkreuzung eines der größten Nadelöhre in Rostock und verlangt Autofahrern vor allem zu Stoßzeiten jede Menge Geduld ab. Auch wenn es sichtbar voran...

sckRtoo | tiSe erhm asl nieme rJha its die aueeslBlt an der eSnienuktgrurtoz ienes dre önßrgte headöreNl in oksRcto ndu ngverlta anrertfuAho vor aelml uz etßnoiztSe jede geMen Gldude ba. Auhc nwen se tabhirsc rahngveot itm dre tsegUgutnaml sed slerA,a ab Ftriaeg um 81 hrU ridw eid eunzruKg hnco einmla rfü niegei eagT welsiiete rs.tregpe dnGru nisd nseuiearginekatrbMr an erd uKuze,gnr rde uBl-sAtbe-gue nud erd ca,nSrih-e-tdrWßaRrage itetl die otRcokres elGfclsteahs rfü teutnerSdnuearg ndu weinncuglk-t (R)GS .mti emduZ sllo ide aenalmlAegp ltpotmek ttealtsguem und rbaAlteeinstahp mi itteebsGl rde rktoceosR ßerStanhbna GA G(R)AS vnmerogenmo ewnrde.

aüfrD erdenw nvo Frategi sbi Motang edbie enFrurhsap red cnE-rrrBSleshtßtaa-a äntsrsewaittd .tgesprer hrto,afeuAr eid uas uctignRh nMaümmdelh ,mnoekm etnolsl ide nzeugKur tula erd SRG am tneseb übre dne nugeenViwsrdgb redo ide ewraßarWntos ni ghRctinu rde teeßsLdanars 22 nhfum.rae nI dei reedan cuhtgiRn beibtl neie purS frü ned khVeerr fir.e

Vno rde prgSrenu anslefbel noerfetbf tsi die neiatseSßtr eishwczn -Wall udn lAt-rseeS.ßube-tBgau Asl mUtenligu eewrnd ide lW-al udn esmrnßareHatn .mfoeehnpl Zmeud knan ied Buetsß-gAeuS-leratb tncih ni ncRiugth teiöenghVc hebanref nwedre dun von rde anter--WßaRdeairrSghc emmkndo nnökne frreAotauh rnu hstcre bbegnae.i eiD Spernu urz etSin- dun ua-eßAttsSBer-ebugl sind vllo epertsrg.

eDi seuBs sed eclnitfenhfö rrehvekNahs needwr in esderi ieZt brüe edi swaearßrntoW ndu ni erd cGingergnteuh eniäadtswtsrt üerb edi heeeolDaltlpetlsp in dre erßnarSlttash-BcrEa- eanhrf.

Ab nftühgMoar lsol erd erreVkh annd rwieed iew htwngoe erln.ol tuLa RGS sit e,gpnlta die bArneiet ibs npsttesäes 5 rhU ihzslnuaec,eßb sosasd ied eBiatuanreb an edr egrKuzun nadn auhc mi tlceeensWhin eneedbt din.s ehiiLcdlg drfuguan nvo anhaßneMm der sNrodsrwae mbHG ankn es hcno uz ninkrleee nkusEgähnnenirc mkoen.m

Im Hrtsbe senllo mi reBiche rknSrnouratßnhs-Su/-lericazgtteBrEaet nnirafelPatezb mennomvgore .deewrn tMi" nieem lsbsuschA rde nGmaaheemtamßs ltUusmaetngg lnr--ueaetcursßattSzEikanSreoBngr/htr drwi ncah nBuegdnieg rde lapllaer ueaednfln eaiBrutneab am uKthro umz eenhesardJ 2109 ee"tcegrh,n ertlärk dei GSR.

eiS aht udrn deri elnMloini oruE in die hfturäEgncsn eds oukfpnltUtnsanknle ecsttk.ge asFt deir aheJr unliePangzt aht asd Vnbhreao im rVlfedo ni srhpnuAc emgneo,nm eeh mi pliAr 0281 itm den Anerbite onbgenne wured.

zur Startseite