Stadtradeln 2019 : Rostock schwingt sich aufs Rad

Am Sonntag fällt der Startschuss für die dreiwöchige Aktion Stadtradeln - traditionell mit der Warnowtour.
Am Sonntag fällt der Startschuss für die dreiwöchige Aktion Stadtradeln - traditionell mit der Warnowtour.

Am Sonntag startet bundesweite Aktion mit der Warnowtour. Drei Wochen lang werden möglichst viele Kilometer erstrampelt.

von
02. Mai 2019, 09:34 Uhr

Rostock | Auch in diesem Jahr tritt die Hansestadt wieder kräftig in die Pedale, wenn es heißt: Das Stadtradeln geht los. Bereits zum zehnten Mal nimmt Rostock an der bundesweiten Aktion, für die am Sonntag der Startschuss fällt. Dann sollen innerhalb von drei Wochen so viele Radkilometer wie möglich gesammelt werden. Um teilzunehmen, kann sich jeder Rostocker, der möchte dafür registrieren, einem bestehenden Team beitreten oder mit Kollegen, Freunden und Familie ein eigenes gründen. "Machen Sie also Ihr Fahrrad fit und radeln Sie für eine leisere und saubere Stadt", ruft Bau- und Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) auf, der die Schirmherrschaft für die Aktion in der Stadt inne hat.

In diesem Jahr führt die Auftakttour zum Flughafen Rostock-Laage.
Antje Kindler
In diesem Jahr führt die Auftakttour zum Flughafen Rostock-Laage.

In diesem Jahr wird innerhalb der dreiwöchigen Aktion ein buntes Tourenprogramm angeboten. Insgesamt elf verschiedene stehen zur Auswahl. Den Anfang macht wie jedes Jahr die Warnowtour, die am 5. Mai um 10 Uhr auf dem Neuen Markt startet und zum Flughafen Rostock-Laage führt. Dort angekommen, erwartet die Teilnehmer Unterhaltung, Verpflegung und Entspannung. Und sollten die Waden für die Rückfahrt mit dem Rad zu müde sein, stehen Busse bereit. Wer möchte, kann auch auf die Bahn ausweichen.

Frühstück für fleißige Pedalritter

Zum weiteren Tourenprogramm beim Stadtradeln zählen Rundfahrten für Eltern mit Kindern, Jugendliche, Frühaufsteher oder Langstrecken- und Gelegenheitsradler. Außerdem werden während des Stadtradelns immer dienstags an drei verschiedenen Standorten Frühstücksbeutel an Radelnde verteilt: am 7. Mai Am Strande, am 14. Mai am Lindenpark und am 21. Mai am Holbeinplatz.

Ordensschwestern radeln mit

Ganz besonders freuen sich die Stadtradelkoordinatoren in der Stabsstelle Mobilitätsmanagement, dass in diesem Jahr zwei Ordensschwestern der Christuskirche als Stadtradel-Stars gewonnen werden konnten. Die beiden Franziskanerinnen, Schwester Birgit und Schwester Bernadet, zeigen allen Mitradelnden, dass das Fahrradfahren Unabhängigkeit und Gesundheit bis ins hohe Alter bringt. Während des Aktionszeitraums berichten sie über ihre Erlebnisse und sollen als Vorbild für alle anderen Mitstreiter dienen. Schwester Birgit und Schwester Bernadet schätzen das schnelle Vorankommen in der Stadt, das Naturerleben der Jahreszeiten und die vielen Begegnungen mit Mitmenschen, die das Radfahren mit sich bringen.

Tourenprogramm zum Stadtradeln 2019

  • 5. Mai Warnowtour : Organisiert wird die 14. Auflage von der Kreishandwerkerschaft Rostock-Bad Doberan und führt dieses Jahr zum Flughafen Rostock-Laage zum Ziel. Dort warten für eine mehrstündige Verschnaufpause Verpflegung, Musik und Unterhaltung auf die Mitradelnden. Streckenlänge 65 Kilometer; Start um 10 Uhr auf dem Neuen Markt; Ende um 16 Uhr ebenfalls auf dem Neuen Markt; keine Anmeldung erforderlich
  • 8., 13. und 21. Mai Doberaner Morning Star: Organisiert vom Team Inros Lackner lautet das Motto der Tour "Mit dem Fahrrad zur Arbeit nach Rostock". Das Ziel wird bei normaler Fahrt jeweils gegen 7.50 Uhr erreicht. Verabredungen zur Rückfahrt sind möglich; Mitfahrer, die nicht in Rostock arbeiten, sind jederzeit willkommen; Tourenleitung: Marcus Fourmont; Streckenlänge: etwa 16 Kilometer; Treffpunkt jeweils um 7 Uhr im Parkentiner Weg 37 gegenüber der Bäckerei Carlson; Zustieg etwa gegen 7.20 Uhr in Parkentin vor der Kirche; keine Anmeldung erforderlich; bei Regen oder Niesel fällt es aus.
  • 9., 16. und 23. Mai Feierabendtour: organisiert vom ADFC Rostock; Tourenleitung: Reiner Langguth (Kontakt: reiner.langguth@adfc-rostock.de); Streckenlänge jeweils 30 bis 40 Kilometer; Start je um 18 Uhr am mittelalterlichen Holzkran im Stadthafen; keine Anmeldung erforderlich
  • 14. Mai Rostocker Naturdenkmäler: organisiert vom Team Stadtgrün; Tourenleitung: Stefan Patzer (Kontakt: stefan.patzer@rostock.de); Streckenlänge: 25 Kilometer; Start um 17 Uhr am Steintor; keine Anmeldung erforderlich
  • 18. und 19. Mai Lass es roll'n - Jugend-Fahrrad-Camping-Tour: organisiert vom Evangelischen Kinder- und Jugendwerk Propstei Rostock; Die Tour von und für Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren führt zum Doberaner Pfarrhof. Dort warten eine Ralley, eine Nachtwanderung und ein geselliger Abend am Lagerfeuer auf die Teilnehmer; Tourenleitung: Meta-Johanna Voß, Merle Schlefske und Emma Hamann; Streckenlänge: etwa 50 Kilometer; Start am 18. Mai um 13 Uhr an der Nordseite des Hauptbahnhofs; Ende am 19. Mai gegen 17 Uhr ebenfalls am Hauptbahnhof (Nordseite); Teilnahme ist kostenpflichtig; Anmeldung bis 10. Mai per E-Mail an: emma.maria.clara.hamann@gmail.com
  • 24. Mai Nachmittagstour in den Speicherwald Rostocker Heide: organisiert von der Klimaschutz-Leitstelle und der Stabsstelle Mobilitätsmanagement; Gestartet wird am Nachmittag vom Stadtzentrum aus in die Rostocker Heide nach Stuthof. Dort warten wissenswerte Beiträge zu unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten und Bewirtschaftungsarten des Waldes auf die Teilnehmer. Tourenleitung: Kerry Zander und Claudia Kruse (Kontakt: kerry.zander@rostock.de); Streckenlänge 40 Kilometer; keine Anmeldung erforderlich
  • 25. Mai sportliche Tour zum Leuchtturm: organisiert vom ADFC; Ausflug für Radler, die gerne weiter und etwas schneller fahren. Für diese Tour stehen zwei Varianten zur Auswahl: nach Osten zum Leuchtturm Darßer Ort (116 Kilometer) oder nach Westen zum Leuchtturm Buk (81 Kilometer); Tourenleitung: Reiner Langguth (Kontakt: reiner.langguth@adfc-rostock.de); Streckenlänge 116 beziehungsweise 81 Kilometer; Start um 9 Uhr an der Tourist-Info am Uniplatz; Tour ist kostenpflichtig zuzüglich Eintrittsgeld für den Leuchtturm; Anmeldung erforderlich bis spätestens zwei Tage vor der Tour

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtradeln.de/rostock

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen