Stadthafen Rostock : Wie ein 70-Tonnen-Koloss umzieht

von 27. November 2019, 11:17 Uhr

svz+ Logo
Der 70-Tonnen-Kran wird auf eine aufgeschüttete Fläche gehoben. Bis zur Hanse Sail soll er wieder an seinem eigentlichen Platz stehen.
Der 70-Tonnen-Kran wird auf eine aufgeschüttete Fläche gehoben. Bis zur Hanse Sail soll er wieder an seinem eigentlichen Platz stehen.

Einer der Petersdorfer Kräne auf der Haedge-Halbinsel ist am Mittwoch versetzt worden. Er drohte einzustürzen.

Rostock | Eine handvoll behelmter Männer hetzt permanent an der Kaikante am Rostocker Stadthafen entlang. Sie besprechen die letzten Arbeitsschritte. Gleichzeitig werkeln einige Kollegen meterhoch in der Luft. Sie prüfen, ob das angebrachte Trage-Element fest sitzt. Denn einer der Petersdorfer Kräne auf der Haedge-Halbinsel musste am Mittwochmorgen umziehen. Ber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite