Spurensuche in Rostock : Bauarbeiten im ehemaligen Stasi-Knast gestartet

svz_plus
Im Keller der ehemaligen Stasi-U-Haft suchen die Arbeiter nach Spuren eines geheimen Eingangs. Projektleiter Frank Meyer rechnet in einer Woche mit ersten Ergebnissen. Foto: Katrin Zimmer
1 von 2
Im Keller der ehemaligen Stasi-U-Haft suchen die Arbeiter nach Spuren eines geheimen Eingangs. Projektleiter Frank Meyer rechnet in einer Woche mit ersten Ergebnissen. Foto: Katrin Zimmer

Die Sanierung der Dokumentations- und Gedenkstätte hat begonnen. Arbeiter gehen der heißen Spur eines Zeitzeugen nach.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
06. Dezember 2018, 17:55 Uhr

Rostock | Die Farbe an der grau gestrichenen Eingangstür ist lange verblasst. Drinnen liegen eine Menge Staub und Schutt. Die Tapeten hängen in Fetzen von den Wänden. Ihn überkommt ein beklemmendes Gefühl, sobald e...

ktosocR | Die abFre an erd arug ngectiesnher nüsirngtgaE ist nealg rsv.tlasbe Dnnnrie nleeig ieen eegMn buSta dnu t.Stuch iDe aTentpe ägnehn in etzFne nov edn en.ädWn Inh omrmbkeüt nei mdemeebneslk ülf,eGh ldbsao er edi toaunoeDsit-nkm ndu skeeGnttdetä Du()G in der Hsmeaßnrentar t,tiertb sgat nhatiirsC onanffH,m ceSperrh sde eenegnidaseln eiBrestb für uBa nud ifnnhecsetLgea LB(B) MV. iteS mher sla eeinm ahrJ tsi edr ghmleeiae sSsKt-taian noselshcse,g ma eontrsDnga aht nesie eniuarSgn ennbong.e tuZers ghene eid tieAerbr der neßieh uprS esnie inzeZeuegt c.han

rKla üeKrrg ruwde ma 21. kerboOt 6971 in ied ocotsrRke nelrZeta der eisaeStcsiatthrh pthlevres.cp Diabe eis re rbea hnitc ucdrh ned agnieHaungtp erhbagtc onw,edr nsdenro dhruc eneni Tu,ennl pautbeeht dre h.7äiJger-8 ehrreeM" iaeghmeel essaIsnn lirhnes,dc dsas sie berü niene dreanen gWe sin däGebeu rtgebahc r.uwned abDhels eheng riw end sweieHnni ahn,c" atsg ro-ljetBirkPLeBet Fnark Mye.re

mI Kelelr ni dre etgnsiien ireeähWcs lfkaft ien shehsoannm cohL ni erd Wd.an roDva ertümn cshi bhcabeoengre e.eSnit E"s tis isebetr ergs,cthie dssa chis eni Rmua rahnetdi ede,tnf"ib gtas eyMr.e Der wuder itm nsvnciedehere erMaiatnile hecsz.egtttuü bO dianr, wei rKla eKügrr ptue,abteh sda psnTarheupe ibs tnure ied deEr cwhreeirtit,e msnesü dei ieAbertr zetjt utazge öfder.rn Dnna irwd hsic auhc lu,seletshaner ob ine eitdrcuenisrhr Tleunn vom ebiuta-SGedsä muz hteneigu Pnrynek-Mat ütfrh.

,63 lnlnieioM Eruo evresnnteii nLad ndu udnB ni die n-stkianooetumD dnu tntäeskeGet.d beiDa atceht ide dueöhrebaB sesonerdb ,aradfu dsas der senalmctDzuhk anhetgleeni idr.w "Wir sn,eevcruh tlhmcögis allse so tzcunrrhie,eh wie es genseew sit", gast hScrerBe-pLB isartnChi nfmfa.nHo hrieEttrc udwre das Gbeädue izhsnewc 8195 ndu 1096. Das anaaebertiksnfne linme,uoL sad hlfae Lchit in nde näeeingfGgängsn und die 50 iwnniezg lleZne lbneebi oi.rrigegtaleun Sei dewenr rchdu irooMnte für ied itfükneng ngnFühure n.tezärg niE gAuzuf hötlriecmg acnh ussblsAhc erd enbueBatria tMiet 0202 nde ebnrrarieeerif gnZuga ni llae ,shsoesecG uaßre in end elr.elK e"rD bb,leit wie re sit nud ridw hncti Teil der "gstAnu,ullse tasg terjkoitlPere ery.Me rafüD wernde ied elrEheftslaeumnnaz im rogsEsecshd weirde gl.eretiefg

rFü ied uusecperShn ncah mde ieeecnlhnvimtr unTlen agb se orags nlSeidotmert uas edm taninemr,umzinisFi sagt eMrye. nI ienre ocWhe eerchn re mti .bsernisgEne

zur Startseite