Sexuelle Belästigung : Betrunkene begrapschen minderjährige Mädchen

Die beiden Mädchen mussten von Sanitätern untersucht werden.
Die beiden Mädchen mussten von Sanitätern untersucht werden.

Die Polizei ermittelt nach sexueller Belästigung in Rostock. Betrunkene Rumänen sollen drei Mädchen begrapscht haben.

von
30. Juni 2019, 10:59 Uhr

Rostock | Die Polizei ist am späten Sonnabend im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel wegen einer sexuellen Belästigung im Einsatz gewesen. Zwei stark alkoholisierte Männer hatten zuvor minderjährige Mädchen einer feiernden Schulgruppe begrapscht.

Laut Polizei kam es gegen 22.30 Uhr zu dem Vorfall in der Nähe der Olof-Palme-Straße. Nachdem die feiernde Gruppe, bestehend aus zahlreichen minderjährigen Schülern, von einem Spielplatz weitergezogen war, verfolgten sie zwei stark betrunkene Männer. Die beiden 20- und 28-jährigen Rumänen berührten drei Mädchen der Gruppe im Intimbereich an Brust und Po.

Der Alkohol floss auch bei den Schülern

Als wenig später die Polizei eingeschaltet wurde, konnten die Beamten in der Nähe des Tatortes die beiden Rumänen antreffen und zur Vernehmung mit auf das Revier nehmen. Allerdings wurden sie schon kurz darauf wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die betroffenen Mädchen mussten von Sanitätern am Tatort untersucht werden.

Alkohol floss allerdings auch in der Schülergruppe, so waren laut Polizei einige der Minderjährigen angetrunken. Nun soll das Jugendamt der Stadt über diesen Vorfall in Kenntnis gesetzt werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts einer sexuellen Belästigung gegen die beiden Männer aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert