Ein Warnemünder berichtet : Als Schiffselektriker auf dem DDR-Traumschiff „Fritz Heckert“

von 27. November 2019, 13:03 Uhr

svz+ Logo
Hans-Joachim Adrian mit einem der Alben über seine Seefahrtszeit auf der 'Fritz Heckert'.
Hans-Joachim Adrian mit einem der Alben über seine Seefahrtszeit auf der "Fritz Heckert".

Der Warnemünder Hajo Adrian erinnert an die Kiellegung der "Fritz Heckert" vor 60 Jahren.

Rostock | Vor 60 Jahren wurde auf der MTW in Wismar das FDGB-Urlauberschiff "Fritz Heckert", der erste und einzige für die DDR gebaute Kreuzliner, auf Kiel gelegt. Das Vorhaben löste damals von Sachsen bis Rügen ähnlich wie der Bau des Rostocker Überseehafens eine Welle der Begeisterung und Solidarität aus. Die Beschäftigten vieler Betriebe ermöglichten mit ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite