Schwarzarbeit : Gewerkschaft kritisiert fehlenden Kontrolldruck

von 23. November 2018, 09:12 Uhr

svz+ Logo
Rostocks Baustellen sollen schärfer kontrolliert werden, fordert die Gewerkschaft. Foto: IG Bau
Rostocks Baustellen sollen schärfer kontrolliert werden, fordert die Gewerkschaft. Foto: IG Bau

Zoll soll Rostocker Baustellen schärfer überwachen. Zahlen des Finanzministeriums belegen Millionenschaden.

Rostock | Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) fordert schärfere Kontrollen zur Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei auf Rostocks Baustellen. Anlass ist die Halbjahresbilanz des Hauptzollamts Stralsund, das auch für die Hansestadt zuständig ist. Demnach deckten die Kontrolleure bei Firmen im Bereich des Hauptzollamts in den ersten sechs Monaten eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite