Schlägerei : Duo verprügelt 16-Jährigen

Die Polizei ermittelt wegen des Motivs und setzt auch auf Zeugenhinweise. Foto: Carsten Rehder/dpa
Die Polizei ermittelt wegen des Motivs und setzt auch auf Zeugenhinweise. Foto: Carsten Rehder/dpa

Polizei sucht Zeugen und Handyvideo. Jugendlicher muss mit Gesichtsverletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

von
20. November 2018, 11:51 Uhr

Rostock | Nach einer Prügelei an der Hundertwasser Gesamtschule in Lichtenhagen am Montagvormittag sucht die Polizei nun nach den beiden Tätern. Nach Aussagen von Zeugen betraten die zirka 16- und 13-Jährigen gegen 11.30 Uhr das Schulgelände und gingen dann zielgerichtet auf einen 16 Jahre alten Schüler zu. Einer der beiden soll ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben, während sein Komplize die Situation mit dem Handy filmte. Der 16-Jährige musste mit Gesichtsverletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Das Motiv der Tat ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die das Kriminalkommissariat Rostock übernommen hat. Sie hofft auf Zeugen, die im Bereich der Sternberger Straße 10 Beobachtungen gemacht haben. Außerdem setzen die Ermittler auf das Handyvideo. Sollte dies bereits veröffentlicht oder in Messenger-Diensten geteilt worden sein, bitten sie darum, dies an den Kriminaldauerdienst in der Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 0381/49161616 zu melden.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der etwa 16-Jährige soll zirka 1,80 Meter groß, schlank und sportlich aussehen. Er trug dunkle Kleidung. Der etwa 13-Jährige soll zirka 1,55 Meter groß, ebenfalls dunkel gekleidet gewesen sein und eine Sonnenbrille getragen haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen