Schiffsunglück : Video: Frachter läuft vor Warnemünde auf Grund

svz_plus
Der 139-Meter-Frachter lief vor der Ostmole in Warnemünde auf Grund und blockierte die Zufahrt.
Der 139-Meter-Frachter lief vor der Ostmole in Warnemünde auf Grund und blockierte die Zufahrt.

Vermutlich fiel bei der "Bore Bank" das Ruder aus - stundenlange Blockade des Rostocker Seehafens.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
17. Januar 2019, 09:43 Uhr

Warnemünde | Spektakulärer Schiffsunfall auf der Ostsee vor Rostock-Warnemünde: Ein 139 Meter langes Frachtschiff ist am Donnerstagmorgen vor der Ostmole des Seebads auf Grund gelaufen. Der unter finnischer Flagge fah...

aemendrünW | utkrläapkreSe ahucsnSilfflf uaf edr Oestse vor m:aWee-stodnkrnRüco Ein 193 eeMtr gnlsea Fcachhffirts tsi am toosarnmngDegner rvo red lOmoest esd Sabsdee ufa Gdrnu e.uaelngf erD entru icrhfinnse eglagF fdhareen ctrFhear dnsat hcna emd allnUf czeiswhn den nebedi klennMopöef eurq und rsvrerteep os eid uZhrtfa ni edn kosrtceRo eenfhS.ea  

ahrFctre luftä vor nneürmeadW uaf dnGur

 

eWi nie eeSrphrc edr szpiszeicetusorhWla emetittl,i kam se ni den fhürne srugneMnnotde bei ultinhkeeD zu med ncl.Uküg aDs 913 rtMee elnag und 32 Meret beiert fCicohSagr-f mit dem mNaen Ber"o nBk"a ttrlei dänhrwe der trhFa mimhlutacß nneei lafdRulu.esar nI eidmse uasZdtn itbre es ni hgitunRc dre esmotOl ba dun elif rodt auf uGnr.d

erD äpantKi geetätdvrisn afuurdng edr swuBuägnigfhgeen ensesi sihfefcS l.tiHfksfeär eiD oizlieP teliet mti, ssad se uz meeikn harWciruesenbs an Bodr gkomneem esi dun es achu keeni eentezVrlt eebeggn .beha ieDr cplSeephr ieetnl mde Htnseiaavr sftoro ruz el.fiH wieZ ovn ihnne tschpelenp den trerhFac hiiekectsg erf,i dnrwehä red retdti ma uBg ahl.f chNa rudn niere nuSedt wra der treachrF retfibe ndu nktone anasglm ni end serÜeehabfen ranrvöemti newed.r ieD ipcltesoruazhWssezi dwir tdro lettguimnrnE ruz eannegu llasnUrahcuef un.eefanmh

uufdngrA eds urqe ruz Hfentniefahra hnseendte cSeisffh mak huca edr ersrrOhetehfseväk zum geei.rlEn Fnhräe ustnsme auf roefefn See arnetw.

zur Startseite