Sanierung des Liegeplatzes 50 : Rostocks Hafenbecken A bekommt zwei neue Ro/Ro-Rampen

von 31. Mai 2019, 16:15 Uhr

svz+ Logo
Rund sechs Millionen Euro: Infrastrukturminister Christian Pegel übergibt an Senator Chris Müller-von Wrycz Rekowski sowie den beiden Geschäftsführer von Rostock Port, Gernot Tesch und Jens Aurel Scharner (v.l.) einen einen Zuwendungsbescheid für den Neubau des Liegeplatzes 50 im Seehafen Rostock.
Rund sechs Millionen Euro: Infrastrukturminister Christian Pegel übergibt an Senator Chris Müller-von Wrycz Rekowski sowie den beiden Geschäftsführer von Rostock Port, Gernot Tesch und Jens Aurel Scharner (v.l.) einen einen Zuwendungsbescheid für den Neubau des Liegeplatzes 50 im Seehafen Rostock.

Im Hafenbecken A des Rostocker Überseehafens können 250 Meter große Schiffe bald mit rollender Ladung versorgt werden.

Rostock | Minutenlang stehen die Politiker an der Kaikante, lassen ihre Blicke über das Wasser und über den Hafen schweifen. Es sei eine neue große Schiffsgeneration, deren Anforderungen man im Jahr 2019 gerecht werden müsse, sagt Landesinfrastrukturminister Christian Pegel (SPD). Der übergab am Freitag am Rostocker Überseehafen einen Zuwendungsbescheid in Höhe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite