Demonstration : Rostocker gegen Notstand der Menschlichkeit

von 07. Juli 2019, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Mit selbst gestalteten Transparenten und Plakaten starteten 200 Demonstranten am Sonnabend vom Doberaner
Platz durch die Rostocker Innenstadt.
Mit selbst gestalteten Transparenten und Plakaten starteten 200 Demonstranten am Sonnabend vom Doberaner Platz durch die Rostocker Innenstadt.

Rund 200 Teilnehmer nehmen an der Demonstration gegen Kriminalisierung von Seenotrettung teil.

Rostock | Etwa 200 Rostocker haben am Sonnabend unter dem Motto "Notstand der Menschlichkeit" für eine ungehinderte Seenotrettung im Mittelmeer und sichere Einreisewege für Geflüchtete demonstriert. Dem Aufruf der internationalen Initiative Seebrücke folgten insgesamt über 70 Städte. "Das Thema ist ja schon seit mehreren Jahren aktuell und brennt vielen unter de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite